Pressemitteilungen

MIRABAUD ASSET MANAGEMENT ERHÄLT IN FRANKREICH DAS SRI-LABEL FÜR SEINE EUROPÄISCHE WANDELANLEIHENSTRATEGIE

Paris, 4. Mai 2021 – Der Mirabaud – Convertible Bonds Europe Fund hat in Frankreich das SRI-Label erhalten. Mirabaud Asset Management unterstreicht damit einmal mehr ihr Engagement für nachhaltige Investments.

Das SRI-Label entstand auf Initiative des französischen Finanzministeriums und wird von diesem unterstützt. Es folgt strikten Kriterien, mithilfe derer die systematische und messbare Integration nicht-finanzieller Analysen und ESGAnalysen in Investitionen nachgewiesen wird. Zuvor waren bereits der Mirabaud – Sustainable Convertibles Global sowie die beiden Global-Equity-Strategien (Mirabaud – Sustainable Global Focus und Mirabaud – Sustainable Global High Dividend) mit diesem SRI-Label ausgezeichnet worden.

Die europäische Wandelanleihenstrategie von Mirabaud Asset Management ist eine High-Conviction-Pure-PlayStrategie mit einem vollständig integrierten ESG-Prozess. Der dynamische Ansatz des Teams ist auf eine aktive Steuerung der Aktiensensitivität (Delta) ausgelegt und strebt eine möglichst hohe Konvexität an. ESG-Faktoren sind ein weiterer Kernaspekt, denn das Team möchte wissen, welche nicht-finanziellen Risiken und Chancen für ein Unternehmen bestehen, was für Auswirkungen diese auf die Finanzlage haben können und wie gut ein Unternehmen mit solchen Risiken und Chancen umgehen kann. Das Team für Wandelanleihen von Mirabaud Asset Management hat seinen Sitz in Paris und verwaltet mit seinen europäischen und globalen Produkten ein Vermögen von über 600 Millionen US-Dollar.

Hamid Amoura, Head of Responsible Investment bei Mirabaud Asset Management, über das Label: „Dieses Label spiegelt unser fortwährendes Engagement für verantwortungsvolles Investieren bei all unseren Produkten sowie unsere Ambitionen zur Stärkung von Mirabaud Asset Management in den Bereichen Nachhaltigkeit und Verantwortung wider.“

Renaud Martin, Co-Head of Convertible Bonds bei Mirabaud Asset Management: „Es freut uns sehr, dass wir dieses Label als Anerkennung für die starken ESG-Prozesse des Fonds erhalten. Für uns als aktive und engagierte Manager sind ESG-Themen längst ein Teil dessen geworden, wer wir sind. Und wir sind überzeugt, dass uns dies beim Aufbau von robusten, erfolgreichen Portfolios für unsere Kunden hilft.“

Mirabaud Asset Management wird ihre ESG-Prozesse sowie die Integration in die gesamte Fondspalette weiterentwickeln und bekräftigt so ihr Engagement für verantwortungsvolle Investments.

Lebenslauf von Renaud Martin:
Renaud Martin ist der leitende Portfoliomanager des Fonds Mirabaud – Convertible Bonds Europe und stellvertretender Portfoliomanager des Fonds Mirabaud – Sustainable Convertibles Global.

Vor seinem Wechsel zu Mirabaud Asset Management im Jahr 2011 war Renaud Martin Head of Convertibles bei Crédit Agricole (2004–2011) und verwaltete zuvor den Fonds LFP Capital Arbitrage bei La Française des Placements. Bei der Chase Manhattan Bank und der Société Générale war er früher als Leiter des Bereichs Wandelanleihen tätig. Seine Karriere begann 1991 bei der Caisse des Dépôts et Consignations im Bereich Wandelanleihen und Aktienderivate. Renaud Martin besitzt einen Abschluss als Ingenieur des Institut National Polytechnique de Grenoble und einen Executive MBA der HEC Paris.

Mirabaud Asset Management
Mit Niederlassungen in Genf, Zürich, London, Luxemburg, Paris, Madrid und Mailand ist die Vermögensverwal tungseinheit der Mirabaud-Gruppe auf Investment Management und Beratungsdienstleistungen spezialisiert.

Anlagemöglichkeiten von Mirabaud Asset Management umfassen :

- Inländische, regionale und globale Aktien ;
- Flexible Verwaltung von Anleihen, Wandelanleihen und High-Yield-Anleihen ;
- Alternative Anlageverwaltung ;
- Dynamische Multi-Vermögensallokation ;
- Private equity.

Mirabaud Asset Management verfolgt bei allen Anlagen die gleiche Philosophie eines aktiven High-Conviction-An satzes zur Generierung von langfristigen, risikoadjustierten Renditen. Der Fokus auf Risikomanagement und die Umsetzung von Umwelt-, Sozial- und Corporate-Governance-Prinzipien sind wichtige Bestandteile der Tradition von Mirabaud.

Die Anlagephilosophie von Mirabaud Asset Management beruht auf dem zentralen Anliegen, Renditen für die Kunden zu erwirtschaften. Die langfristige Vision und die zielgerichtete Anlagestrategie sind dabei die Richtschnur. Klare Prozesse, die sich im Laufe der hundert jährigen Geschichte und Erfahrung im Anlagegeschäft herauskris tallisiert haben, bilden die Basis für die angewandten Verfahren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mirabaud-am.com

Die Mirabaud-Gruppe
Mirabaud wurde 1819 in Genf gegründet und hat sich im Laufe der Zeit zu internationalen Gruppe entwickelt, die ihren Kunden massgeschneiderte Finanz- und Beratungsdienstleistungen in drei Kernbereichen anbietet : Wealth Management (Portfolioverwaltung, Anlageberatung und Dienstleistungen für unabhängige Vermögensverwalter), Asset Management (Vermögensverwaltung für institutionelle Kunden, Fondsverwaltung und -vertrieb) und Securities (Brokerage, Research, Unternehmensberatung).

Mirabaud legt seinen Fokus auf Verantwortung und Nachhaltigkeit. Dies spiegelt sich in Interaktionen mit Kunden, Mitarbeitern und der Gesellschaft im Allgemeinen wider. Mirabaud ist seit 2010 Unterzeichner der von den Vereinten Nationen unterstützten Prinzipien für verantwortliches Investieren (Principles for Responsible Investment, PRI). Dank einer engagierten Gesamtstrategie und Governance hat Mirabaud in diesem Bereich die höchstmögliche Einstufung erhalten.

Die Gruppe beschäftigt 700 Mitarbeiter und verfügt über Niederlassungen in der Schweiz (Genf, Basel und Zürich), in Europa (London, Luxemburg, Paris, Madrid, Barcelona, Valencia, Sevilla und Mailand) sowie weiteren Regionen weltweit (Montreal, Dubai, Abu Dhabi, Montevideo und São Paulo).

Weitere Informationen finden Sie unter www.mirabaud.com

 

PRESSEMITTEILUNG

PDF HERUNTERLADEN