Pressemitteilungen

MIRABAUD ASSET MANAGEMENT TREIBT SEINE ENTWICKLUNG AUF DEM INSTITUTIONELLEN MARKT IN DER DEUTSCHSCHWEIZ VORAN

Zürich, 17. April 2019 – Wie Mirabaud Asset Management heute mitteilte, wird Stefan Stucki im Mai als Vertriebschef für den Deutschschweizer institutionellen Markt zum Unternehmen stossen.

Stefan Stucki war bisher als Verkaufsleiter bei Fisch Asset Management, wo er seit 2007 auch als Senior Associate und Vorstandsmitglied fungierte. Zuvor war er bei Credit Suisse tätig. Er besitzt 30 Jahre Erfahrung im Finanzdienstleistungssektor und hatte verschiedene Posten in den Bereichen Produktstrukturierung, Kundendienst, Kundenbeziehungsmanagement und Vertrieb inne.

Stefan Stucki wird mit Grégoire Tippelt zusammenarbeiten, dem Leiter von Mirabaud Asset Managements Wholesale-Vertriebsteam in Zürich. Er wird Bertrand Bricheux, Global Head of Sales and Marketing, unterstehen.

Bertrand Bricheux erklärte anlässlich dieser Ernennung: „Dank unserem Team für Schweizer Aktien, insbesondere im Bereich „Swiss Small and Mid Caps“, wo wir unbestrittener Marktführer sind, hat Mirabaud Asset Management einen ausgezeichneten Ruf in der Deutschschweiz. Wir sind in erster Linie bestrebt, institutionellen Anlegern in der Deutschschweiz unsere weiteren Anlagelösungen näherzubringen, wie zum Beispiel die dynamische Vermögensallokation, internationale Aktien, asiatische und Schwellenländeraktien sowie Wandelanleihen, aber auch flexible Lösungen und festverzinsliche Total-Return-Anlagen. Ich bin ich überzeugt, dass wir uns mit Stefan Stucki an Bord dieser Herausforderung mit Energie, Überzeugung und Intelligenz stellen werden.“

Mirabaud Asset Management bietet nicht nur auf High Conviction beruhende Anlagelösungen mit hohem Mehrwert für die aktive Verwaltung an, sondern will seinen Kunden auch jederzeit besten persönlichen und professionellen Service leisten.

Press Release