Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten. Sie unterliegt unseren geltenden Vertragsbestimmungen.

In dieser Datenschutzerklärung bezieht sich «wir» auf jedes Unternehmen der Mirabaud-Gruppe, das im Rahmen der Festlegung des Zwecks und der Modalitäten der Datenverarbeitung als Datenverantwortlicher auftritt (sowohl als alleiniger Verantwortlicher, wie auch gemeinsam mit anderen (nachfolgend der „Datenverantwortliche“)

«Personenbezogene Daten» sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z.B. Name, Personalausweis- und Reisepassnummer, Staatsangehörigkeit).


Als Datenverantwortlicher sind wir für die Erhebung und Verarbeitung einiger Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unseren Aktivitäten zuständig. Ziel dieser Datenschutzerklärung ist es, Sie darüber zu informieren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, aus welchen Gründen wir diese personenbezogenen Daten verwenden und weitergeben, wie lange wir sie aufbewahren, welche Rechte Sie haben und wie Sie diese Rechte ausüben können. Weitere Angaben können gegebenenfalls erfolgen, wenn Sie eine bestimmte Dienstleistung beantragen.

Lesen Sie bitte diese Datenschutzerklärung aufmerksam durch. Bitte beachten Sie, dass wir auch personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Personen verarbeiten, die «nahestehende Personen» von Ihnen sind.

Eine «nahestehende Person» ist eine Person oder ein Unternehmen, deren/dessen Daten Sie oder ein Dritter uns übermitteln und/oder uns im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung übermittelt werden. Nahestehende Personen sind möglicherweise (i) Vorstandsmitglieder, leitende Angestellte, Mitarbeitende oder Zeichnungsberechtigte eines Unternehmens, (ii) Treuhänder, Treugeber, Begünstigte oder Protektoren eines Trusts, (iii) treuhänderisch haltende Personen oder wirtschaftlich Begünstigte eines Kontos, (iv) Inhaber mit erheblichem Interesse an einem Konto, (v) Kontrollinhaber, (vi) Empfänger einer bestimmten Zahlung oder (vii) Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.


1. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu Ihrer Person?

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten in dem für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlichen Rahmen, ,insbesondere mit dem Ziel, Ihnen einen hohen Qualitätsstandard zu garantieren. . Wir können personenbezogene Daten unterschiedlicher Art zu Ihrer Person erheben. Dies hängt von unseren jeweiligen Dienstleistungen ab und umfasst unter anderem:

  • Identifikationsdaten (z.B. vollständiger Name, Personalausweis- und Reisepassnummer, Staatsangehörigkeit, Geburtsort und -datum, Geschlecht, Foto, IP-Adresse);
  • Kontaktdaten (z.B. Anschrift und E-Mail-Adresse, Telefonnummer);
  • Familiensituation (z.B. Familienstand, Anzahl Kinder);
  • Steuerstatus (z.B. Steuer-ID);
  • Angaben zu Ausbildung und Beschäftigung (z.B. Bildungsgrad, Einnahmen);
  • Bank-, Finanz- und Transaktionsdaten (z.B. Kontodaten, Übertragung von Vermögenswerten, Herkunft des Vermögens);
  • Daten zu Ihren Gewohnheiten und Präferenzen;
  • Daten, die sich auf Ihre Nutzung unserer Dienstleistungen beziehen; 
  • Daten aus Interaktionen mit uns (z.B. unsere Besprechungen, Anrufe, Chats, E-Mails, Telefonate); 
  • Hintergrundprüfung;und
  • Mittels Cookies übermittelte Informationen (Cookies und vergleichbare Technologien auf Websites und in E-Mails). Weitere Erläuterungen hierzu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie).

Wir verlangen nie sensible Daten (z.B. personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Ihrer rassischen oder ethnischen Herkunft, politische Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen, Gewerkschaftsmitgliedschaften, genetischen Daten, Angaben zu ihrer sexuellen Orientierung oder Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Verurteilungen und Straftaten), ausser wenn dies von Gesetzes wegen notwendig ist. Wenn wir sensible Daten für andere Zwecke verarbeiten sollten, würden wir Sie hierüber informieren und vorab Ihre ausdrückliche Zustimmung einholen.

2. Aus welcher Quelle stammen Ihre personenbezogenen Daten?

Die Daten, die wir zu Ihrer Person verwenden, können direkt von Ihnen übermittelt oder von anderen Quellen bezogen werden. Dazu zählen etwa:

  • Veröffentlichungen/Datenbanken, die von offiziellen Behörden zur Verfügung gestellt wurden;
  • Datenbanken, die von Dritten öffentlich zugänglich gemacht werden;
  • Unternehmen, für die wir Dienstleistungen erbringen und
  • weitere Dritte, unter anderem Personalvermittler.

3. Besondere Fälle der Erhebung personenbezogener Daten, einschliesslich indirekte Erhebung

Unter besonderen Umständen können wir personenbezogene Daten von Personen erheben und verwenden, zu denen wir eine direkte Beziehung haben, haben könnten oder früher hatten. Dazu zählen:

  • Besucher unserer Websites, einschliesslich Abonnenten unserer Newsletter, Fondsunterlagen und Anlageempfehlungen;
  • künftige oder bestehende Kunden oder
  • Teilnehmer an unseren Veranstaltungen.

Wir können auch dann personenbezogene Daten zu Ihrer Person erheben, wenn Sie keine direkte Beziehung zu uns unterhalten. Dies kann zum Beispiel geschehen, wenn Ihre personenbezogenen Daten von einem unserer Kunden, einer Vertragspartei oder einem Investor in kollektive Kapitalanlagen, deren Verwaltungsgesellschaft ein Unternehmen der Mirabaud-Gruppe ist (nachstehend «Anlagefonds»), übermittelt werden, sofern Sie zum Beispiel einer der folgenden Kategorien angehören:

  • Familienmitglied;
  • Vertreter (mit Handlungsvollmacht oder gewerbsmässig in fremdem Namen handelnd);
  • Empfänger einer Zahlung eines unserer Kunden;
  • Begünstigter eines Trusts;
  • End-wirtschaftlich Berechtigter ;
  • Vertreter einer juristischen Person (die ein Kunde sein kann) und
  • Mitarbeitender eines Dienstleisters oder eines Geschäftspartners.

4. Warum und auf welcher Grundlage verwenden wir Ihre personenbezogene Daten?

A. Zur Erfüllung unserer gesetzlichen und regulatorischen Verpflichtungen

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um gesetzliche und regulatorische Verpflichtungen zu erfüllen (einschliesslich rechtlicher und aufsichtsrechtlicher Vorgaben, Verhaltenskodizes oder Stellungnahmen) und sonstigen Anforderungen im Rahmen rechtlicher Verfahren nachzukommen (einschliesslich interner Richtlinien, die auf rechtlichen oder aufsichtsrechtlichen Vorgaben, Kodizes oder Stellungnahmen beruhen oder sie abbilden). Dies kann auch Gesetze anderer Länder als dasjenige Ihres Wohnsitzes umfassen, unter anderem mit folgendem Zweck:

  • Einhaltung von Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche, Finanzkriminalität, Terrorismusfinanzierung und Marktmissbräuche;
  • Einhaltung von Vorschriften im Zusammenhang mit Sanktionen und Embargos;
  • Einhaltung von Vorschriften im Zusammenhang mit Finanzmärkten, insbesondere im Hinblick auf den Anlegerschutz;
  • Umsetzung von Sicherheitsmassnahmen zur Verhinderung von Rechtsmissbräuchen und Betrug;
  • Aufdeckung von aussergewöhnlichen Transaktionen;
  • gegebenenfalls Aufzeichnung unserer Interaktionen (etwa Telefonate, Chats, E-Mail-Verkehr);
  • Ermittlung Ihres Kreditwürdigkeit und Ihrer Rückzahlungsfähigkeit;
  • Erkennung und Steuerung von Risiken (z.B. gruppeninterne Risiken, Kreditkonzentrationsrisiken, Cyber-Risiken);
  • Beantwortung offizieller Anfragen von Verwaltungs- oder Gerichtsbehörden, zu denen auch Behörden ausserhalb Ihres Wohnsitzlandes zählen können;
  • Bekämpfung von Steuerbetrug und Erfüllung der Steuerpflichten (unter anderem Pflichten im Rahmen von AIA und FATCA) und
  • Einhaltung geltender Meldepflichten für Finanztransactionen.

B. Zur Ausführung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Umsetzung von Massnahmen auf Ihre Aufforderung vor einer Vertragsschliessung

Wir verwenden personenbezogene Daten, um Verträge zu schliessen und auszuführen, einschliesslich um:

  • unseren Pflichten bezüglich der von uns angebotenen Dienstleistungen (z.B. Investitions- und damit verbundene Dienstleistungen wie Verwaltungs-, Beratungs- oder Zahlungsdienstleistungen) oder anderweitiger im Zusammenhang mit der Umsetzung Ihrer Anweisungen stehenden Aufgaben nachzukommen;
  • geltende Vertragsbestimmungen durchzusetzen;
  • administrative Informationen wie Änderungen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Richtlinien zu versenden;
  • Anlagefonds zu managen, zu verwalten und zu vertreiben, einschliesslich aller Nebenleistungen im Zusammenhang mit diesen Tätigkeiten;
  • Zeichnungs-, Umwandlungs- und Verkaufsanträge bei Anlagefonds zu verarbeiten sowie laufende Beziehungen im Zusammenhang mit Anlagen in diese Fonds zu pflegen;
  • Ihnen Informationen einschliesslich Berichten zu unseren Dienstleistungen zukommen zu lassen;
  • Sie zu unterstützen und Ihre Anfragen als notwendigen Bestandteil der Erbringung unserer Dienstleistungen für Sie zu beantworten, Ihre Konten zu verwalten und unsere Geschäftsbeziehung zu pflegen und
  • zu beurteilen, ob und zu welchen Bedingungen wir Ihnen eine Dienstleistung oder ein Produkt anbieten können.

C. Zur Verwirklichung unseres berechtigten Interesses

Wir verwenden personenbezogene Daten, um unsere Dienstleistungen zu erbringen und weiterzuentwickeln, unser Risikomanagement zu verbessern, die Privatsphäre, die Sicherheit oder das Eigentum von uns und/oder von unseren Gruppengesellschaften, Ihnen oder anderen Personen zu schützen, unter anderem um:

  • Transaktionen zu belegen;
  • Betrug zu verhindern, aufzudecken und zu untersuchen;
  • unsere IT-Infrastruktur, Kunden- und externe Konfigurationen zu steuern und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten;
  • die Sicherheit unseres Firmengeländes / unserer Infrastrukturen zu gewährleisten;
  • unsere Mitarbeitenden zu schulen (z.B. durch Aufzeichnung von Telefonaten);
  • unser Dienstleistungsangebot individuell an Sie anzupassen;
  • Kundenbetreuung und -verwaltung umzusetzen;
  • unser Geschäft zu analysieren, zu beurteilen und zu verbessern;
  • unsere Geschäftsbeziehung zu Ihnen weiter auszubauen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern;
  • Ihnen Marketinginformationen zu Dienstleistungen zukommen zu lassen, die Ihren Bedürfnissen und Erwartungen  oder denen der juristischen Person, die Sie vertreten, entsprechen, und
  • mögliche oder bestehende Rechtsansprüche, Ermittlungen oder vergleichbare Vorgänge zu begründen, auszuüben und/oder zu verteidigen.

D. Zur Berücksichtigung Ihrer Entscheidung, wenn wir Sie bitten, einer bestimmten Verarbeitung zuzustimmen

Wenn wir eine weitere Verarbeitung für andere als die in Abschnitt 4 genannten Zwecke vornehmen müssen, informieren wir Sie darüber und holen gegebenenfalls Ihre Zustimmung ein.

5. Wem geben wir Ihre personenbezogenen Daten bekannt?

Personenbezogene Daten können Dritten im Zusammenhang mit den Dienstleistungen, die wir für Sie erbringen, bekannt gegeben werden. Die Empfänger derartiger Informationen hängen von den erbrachten Dienstleistungen ab. Um die oben genannten Ziele zu erfüllen, haben wir möglicherweise, vorbehaltlich Geheimhaltungsverpflichtungen, ausdrücklich mit Ihnen oder Transaktionspartnern vereinbart, dass wir Ihre personenbezogenen Daten bekannt geben dürfen an:

  • Unternehmen der Mirabaud-Gruppe (z.B. damit Sie vom gesamten Dienstleistungsangebot der Gruppe profitieren können);
  • Dienstleister (einschliesslich Unternehmen der Mirabaud-Gruppe), die in unserem Auftrag Dienstleistungen erbringen, wie etwa Zahlungs-, Bank-, Investment-Management-Dienstleister und Anbieter von Kommunikationsinfrastruktur, externe Anbieter von Speicherkapazitäten und Handelsdatenbeständen, externe IT-Anbieter, externe Vertriebsplattformen und Kurierdienste;
  • andere Geschäfts-/Transaktionsbeteiligte, Gegenparteien, Lieferanten und Anspruchsberechtigte;
  • Finanz-, Steuer-, Aufsichts- oder Justizbehörden, staatliche Stellen oder öffentlichen Einrichtungen auf Anfrage und im Rahmen des geltenden Rechts;
  • bestimmte Berufsgruppen wie Anwälte, Notare oder Wirtschaftsprüfer und
  • andere Personen, wie mit Ihnen vereinbart.

Wir behalten uns das Recht vor, personenbezogene Daten anderen Empfängern bekannt zu geben, die Ihnen gegebenenfalls mitgeteilt werden, oder sofern dies nach geltendem Recht erforderlich ist oder von einer zuständigen Behörde verlangt wird.

Die Bekanntgabe personenbezogener Daten kann, z.B. im Zusammenhang mit rechtlichen und regulatorischen Anforderungen, die wir erfüllen müssen, obligatorisch sein. Bitte beachten Sie, dass die Nichtweitergabe dieser Daten uns daran hindern kann, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen fortzusetzen und/oder unsere Dienstleistungen für Sie zu erbringen.

6. Werden personenbezogene Daten in Länder ausserhalb unseres Sitzlandes übermittelt?

Unter bestimmten Umständen können wir Ihre personenbezogenen Daten in andere Länder als das Sitzland des Unternehmens der Mirabaud-Gruppe das als Verantwortlicher für die jeweilige Verarbeitung personenbezogener Daten auftritt, übermitteln.

Bei internationalen Übermittlungen in ein Land, das gemäss der zuständigen örtlichen Behörde einen angemessenen Datenschutz gewährleistet, können Ihre personenbezogenen Daten auf dieser Grundlage übertragen werden.

Bei Übermittlungen in ein Land, das personenbezogene Daten den zuständigen Behörde zufolge nicht «angemessen» schützt, stützen wir uns auf eine für die jeweilige Situationen anwendbare Derogation (z.B. wenn die Übertragung für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, etwa bei der Ausführung eines internationalen Zahlungsauftrags) oder treffen geeignete Massnahmen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen (etwa Standardvertragsklauseln oder zwingende Unternehmensvorschriften, welche von den zuständigen Behörden genehmigt wurden). Für weitere Angaben zu den geltenden Schutzmassnahmen kontaktieren Sie uns bitte unter der in Abschnitt 11 genannten Adresse.

7. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für:

  • die nach geltendem Recht oder den Vertragspflichten geltenden Zeitraum oder
  • einen anderen Zeitraum, der notwendig ist, damit wir unseren Pflichten, wie z.B. der ordnungsgemässen Kontoführung, Vereinfachung des Kundenbeziehungsmanagements und das Erfüllen von Rechtsansprüche oder aufsichtsrechtlichen Anfragen, nachkommen können.

Die meisten der im Zusammenhang mit einem bestimmten Kunden gespeicherten personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Vertragsbeziehung mit diesem Kunden zuzüglich einer bestimmten Anzahl Jahre nach Ende der Vertragsbeziehung oder entsprechend anderweitigen gesetzlichen Fristen aufbewahrt. Für weitere Informationen über den Zeitraum, über den Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder zu den Kriterien für die Festlegung dieser Frist kontaktieren Sie uns bitte unter der in Abschnitt 11 genannten Adresse.

8. Welche Rechte haben Sie und wie können Sie diese ausüben?

Je nach Datenschutzgesetzen, die für Sie gelten, haben Sie folgende Rechte:

  • Zugang: Sie können Angaben über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser personenbezogenen Daten erhalten.
  • Berichtigung: Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie verlangen, dass diese personenbezogenen Daten entsprechend geändert werden.
  • Löschung: Im gesetzlich zulässigen Umfang können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Beschränkung: Sie können eine Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Einspruch: Sie können aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Einspruch einlegen.
  • Widerruf Ihrer Zustimmung: Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, sind Sie berechtigt, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen.
  • Datenübertragbarkeit: Sofern rechtlich anwendbar, können Sie verlangen, dass Ihre von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten Ihnen zurückgegeben oder, wenn technisch machbar, einem Dritten übermittelt werden.

Auch wenn Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten nicht zustimmen, dürfen wir dennoch damit fortfahren, sofern die Verarbeitung der Daten (i) gesetzlich vorgeschrieben, (ii) für die Durchführung eines Vertrags, bei dem Sie Partei sind, erforderlich, (iii) für die Ausführung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich oder (iv) für die Zwecke der von uns verfolgten berechtigten Interessen einschliesslich der Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten jedoch nicht für Direktmarketingszwecke ohne Ihre Zustimmung oder falls Sie uns bitten, dies zu unterlassen.

Gemäss den geltenden Vorschriften sind Sie zusätzlich zu Ihren oben genannten Rechten berechtigt, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Für weitere Informationen oder falls Sie Ihre oben genannten Rechte ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter der in Abschnitt 11 genannten Adresse.

9. Stützen wir uns auf automatisierte Entscheidungsfindung?

Im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten verwenden wir keine automatisierte Entscheidungsfindung. Sollte sich dies in Zukunft ändern, würden wir dies unter Einhaltung der geltenden rechtlichen und regulatorischen Anforderungen tun.

10. Wie sind Sie immer über Änderungen dieser Datenschutzerklärung informiert?

Wir können möglicherweise dazu angehalten sein, die vorliegende Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Wir werden diese Aktualisierungen auf unserer Website veröffentlichen und setzen Sie gegebenenfalls von wesentlichen Veränderungen über unsere üblichen Kommunikationskanäle in Kenntnis.

11. Wie können Sie uns kontaktieren?

Bei Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte unter folgender Adresse an unsere Datenschutzbeauftragte:

Wealth Management (WM) Datenschutzbeauftragte:

Mirabaud & Cie Ltd
29, boulevard Georges-Favon
CH-1204 Genf
z.H.: Datenschutzbeauftragter
wm.ch.dataprivacy(at)mirabaud.com

Mirabaud & Cie (Europe) SA
25, avenue de la Liberté
Postfach 1223
L-1012 Luxemburg
z.H.: Datenschutzbeauftragter
wm.eu.dataprivacy(at)mirabaud.com

Mirabaud Canada Inc.
1501, McGill College Avenue
Bureau 2220
Montréal (Quebec) H3A 3M8
Canada
z.H.: Datenschutzbeauftragter
wm.ca.dataprivacy(at)mirabaud.com   

Asset Management (AM) Datenschutzbeauftragter:

Mirabaud Asset Management (Suisse) SA
29, boulevard Georges-Favon
CH-1204 Genf
z.H.: Datenschutzbeauftragter
am.dataprivacy(at)mirabaud-am.com

Brokerage (BR) Datenschutzabteilung:

Mirabaud Securities Limited
10, Bressenden Place
London
SW1E 5DH
Zu Handen von: Datenschutzabteilung
br.dataprivacy(at)mirabaud.co.uk